Erläuterungen / Definition

Erläuterungen / Definition

Erläuterungen zum Gedenkteil

Im Feld Wohnung bedeuten Straßennamen ohne Ortsangabe die Wohnadresse in Fürth. Andere Wohnorte (teils mit Adresse) sind durch ein Semikolon voneinander getrennt. Jahreszahlen in Klammern dahintergesetzt stehen für jene Jahre, in denen der Wohnort bzw. die Adresse nachgewiesen werden konnte – etwa durch Adressbücher.

Das Sterbedatum nach dem jüdischen Kalender wurde nur angegeben, wenn es eindeutig feststeht, nicht aber wenn das Opfer von einem Amtsgericht für tot erklärt und ein dabei ein fiktives Datum (z.B. zum 08.05.1945) festgelegt wurde.

 

Zur Definition von „Fürther Opfer“

In diesem Memorbuch gilt als „Fürther Opfer“, wer:

in Fürth geboren ist – ungeachtet von wo er/sie deportiert wurde

von Fürth deportiert wurde – ungeachtet des Geburtsortes

sich vor drohender Deportation das Leben nahm

nach Mißhandlungen von Nazis zwischen 1938 und 1945 in Fürth starb

nicht in Fürth geboren wurde, aber die längste Zeit seines Lebens hier verbracht hat, nach 1933 Fürth verlassen hat und als Verfolgter starb

in Fürth kurz nach dem 10.11.1938 oder in zeitlicher Nähe zu den Deportationsdaten starb und jünger als 70 Jahre war.

Bei den Vorarbeiten für Denkmal und Memorbuch stellte sich heraus, daß es trotz dieser weitgefaßten Definition in manchen Fällen unklar bleiben mußte, ob jemand Opfer, ob Fürther Opfer ist – oder nicht. Die Gründe dafür sind:

Wir wissen nur von 13 Deportierten, die zurückgekommen sind – es mag weitere Überlebende gegeben haben.

Wir kennen nicht die Namen aller, die 1938/ 39 aus Deutschland ausgewiesen wurden, weil sie die polnische Staatsangehörigkeit hatten, und wir kennen nur in wenigen Fällen ihr Schicksal nach der Ausweisung.

Viele der Frauen, die von Fürth weg geheiratet haben, konnten nicht einbezogen werden, weil ihre Ehenamen nicht bekannt sind.

Die Deportationslisten scheinen nicht komplett zu sein.

Manchmal widersprechen sich Angaben in verschiedenen Quellen.

Bei den in Fürth zwischen 1941 und 1944 Gestorbenen ist die Todesursache meist unbekannt; heute ist kaum zu entscheiden, wer von Ihnen Opfer war, wer eines natürlichen Todes starb.

Für mögliche Fehler bitten wir um Verzeihung. Ergänzungen und Berichtigungen nehmen wir sehr dankbar entgegen – beispielsweise in Form einer Email.